• Waellertouren-2013-Brexbachschluchtweg-002-Teufelsberg.jpg
  • Waellertouren-2013-Brexbachschluchtweg-010-Teufelsberg.jpg
  • Waellertouren-2013-Brexbachschluchtweg-034-Teufelstunnel.jpg
  • Waellertouren-2013-Brexbachschluchtweg-034-Teufelstunnel_01.jpg
  • Waellertouren-2013-Brexbachschluchtweg-040-Teufelstunnel.jpg
  • Waellertouren-2013-Brexbachschluchtweg-050-Teufelstunnel.jpg

Unterkünfte finden

Wanderwege, Tipps und mehr

Kostenfreie geführte Wanderungen in Zusammenarbeit mit den Hotels immer samstags um 11 Uhr von Mai bis Oktober wird auch 2017 wieder angeboten

Jahresübersicht 

Wanderwege im Kannenbäckerland

Eine gesamte Übersicht der Wanderwege findet man im Wanderwegweiser

  • Brexbachschluchtweg  
    Bitte beachten:  Der Brexbachschluchtweg ist nun ein Premiumwanderweg "Wäller Tour". In Wanderkarten bzw. im Internet kann evtl. dieser Weg noch mit "B" gekennzeichnet sein. Vor Ort wurde der Weg mit einer neuen Markierung "W" = Wäller Tour - Brexbachschluchtweg versehen!!!


Tourenplaner

Nutzen Sie den umfangreichen Wander-Tourenplaner für unsere Region und über unsere Grenzen hinaus.

Weitere Tipps:

Pause beim Wandern?

Ganz einfach. Wie früher. Pause genießen. In der Natur. Im Grünen.  Im Eisenbahnwaggon, Baujahr 1929 die „Donnerbüchse“. Mit  Filterkaffee und selbstgebackenem Kuchen. Mit dabei: Westerwälder Kaffegeschirr , bunt  gemixt. Regionales  anfassen, erfassen, dabei begreifen. Keramik. Geschichte/n.  Am Keramik Bahnhof Grenzau. Bei Ester.

Kaffeepause buchen unter: Ester Kröber  info@esterkroeber.de oder 0157/88330469

Von Geocaching bis Fackelwanderung

Wer sich nicht auf eigene Faust auf die Wanderschaft begeben will, der kann das Kannenbäckerland auch unter fachkundiger Führung erkunden: Das ganze Jahr über bieten die Westerwald-Zweigvereine aus Höhr-Grenzhausen und Hillscheid regelmäßig geführte Wanderungen an. Das Angebot reicht von der Fackelwanderung oder der Fledermausexkursion über die Weihnachtshüttenwanderung bis hin zum immer beliebter werdenden Geocaching - der modernen "Schatzsuche" mit dem GPS-Empfänger.

 

Auf den Spuren der Römer und Ritter

Auf eine Wanderung der besonderen Art unter dem Motto „auf den Spuren der Ritter und Römer“ können Sie sich in Hillscheid begeben: Dort lädt der Limespfad zu einem informativen und sechs Kilometer langen Rundweg ein, der vom rekonstruierten Limesturm zum historischen Römerkastell führt, die beide früher das Kannenbäckerland in einen römischen und einen germanischen Teil trennten. Ebenfalls einen Abstecher abseits der „klassischen Wanderwege“ wert ist außerdem Deutschlands einziger dreieckiger Burgfried im romantischen Höhr-Grenzhäuser Stadtteil Grenzau. Und wer die Wanderschuhe einmal schonen möchte, der sollte sich eine Sonderfahrt mit der legendären Brexbahn gönnen und „Bahnnostalgie pur“ erleben.

SWR Landesschau Rheinland-Pfalz: Wandercheck - Rundweg Hillscheid