Höhr-Grenzhausen
Keramikmarkt

Unterkünfte suchen und buchen

Kannenbäckerland-Touristik-Service

Höhr-Grenzhausen
Lindenstraße 13
56203 Höhr-Grenzhausen
hg@kannenbaeckerland.de
02624 - 194 33

Ransbach-Baumbach
Rheinstraße 50
56235 Ransbach-Baumbach
rb@kannenbaeckerland.de
02623 - 865 00

Öffnungszeiten

Höhr-Grenzhausen
Öffnungszeiten orientieren sich an der Öffnung des Keramikmuseum Westerwald
Montag - Donnerstag: 8:00-16:30 Uhr
Freitag: 8:00 - 12:00 Uhr

Ransbach-Baumbach
Montag + Mittwoch 8:00-12:00 Uhr, 14:00-15:30 Uhr
Dienstag      8:00-16:00 Uhr
Donnerstag  8:00-18:00 Uhr
Freitag         8:00-12:00 Uhr

Unterkünfte finden

Höhr-Grenzhausen ist das keramische Zentrum in Deutschland mit zahlreichen Keramikwerkstätten www.keramik-stadt.de. Es gibt keine andere Stadt, in der sich Tradition und Moderne sowie Technik und Bildung so bereichernd konzentrieren als in Höhr-Grenzhausen. Bereits zum 43. Mal findet am 3./4. Juni 2023 der europäische Keramikmarkt der Stadt Höhr-Grenzhausen statt. Auf einer ca. 500 Meter langen Marktzone wird alles gezeigt, was die Vielfalt der Keramik ausmacht. Dabei wird den Besuchern von rund 150 Ausstellern aus ganz Europa Gebrauch- und Zierkeramik, echt salzglasiertes Steinzeug, Keramikschmuck und viele andere Erzeugnisse aus Keramik dargeboten. Es nehmen wieder zahlreiche europäische Aussteller z. B. aus Großbritannien, Spanien, Frankreich, Belgien, Niederlande, Polen oder Ungarn teil. Sie öffnen den Blick über die eigenen Grenzen hinaus.

Es wird am Laigueglia- Platz – mitten in der Marktzone – an beiden Tage ein umfangreiches keramisches Rahmenprogram geben. Z.B. findet dort die „3. Offene Deutsche Töpfermeisterschaft“ im Rahmen des Europäischen Keramikmarktes statt. 

Das Keramikmuseum Westerwald www.keramikmuseum.de, direkt in der Marktzone, lockt beim Museumsfest mit vielen Aktionen bei freiem Eintritt. Zahlreiche Keramikwerkstätten in der Stadt haben ebenfalls geöffnet. Ein umfangreiches Kinder- und Jugendprogramm der Nassauischen Sparkasse macht auch für die Kleinsten den Keramikmarkt zum Erlebnis. 

 

 

 

Ausstellerinformation 2023

Bewerbungen können bis Montag, 23. Januar 2023 eingereicht werden.

Da immer wieder neue Keramiker wegen einer Teilnahme nachfragen und immer weit über 200 Bewerbungen eingehen, können später eingehende Meldungen nicht mehr berücksichtigt werden. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 150 Aussteller begrenzt.

Das Bewerbungsverfahren wird elektronisch umgesetzt. Sie senden uns den ausgefüllten Bewerbungsbogen und alle Anlagen (Fotos etc.) per Mail an hg@kannenbaeckerland.de zurück. Bei den Fotos (Standfoto und drei weitere, die einen repräsentativen Querschnitt Ihres Angebotes zeigen) bzw. bei der kompletten Rücksendemail sollten Sie darauf achten, dass die gesamte Mail nicht 12 MB übersteigt. Weitere Informationen zur Zulassung und den Standgebühren entnehmen Sie der Satzung und Gebührenordnung.

Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme haben, erwarten wir Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per Mail bis spätestens Montag, 23. Januar 2023.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bleiben Sie gesund!

Alle vollständig eingegangenen Bewerbungen werden durch eine Jury überprüft. Sollte den Bewerbungsunterlagen zum Beispiel kein Standfoto beigefügt sein, ist die Bewerbung nicht vollständig und wird nicht der Jury vorgelegt! Bei Rückfragen setzen Sie sich bitte mit der Kannenbäckerland Touristik Service in Verbindung.
Sie erreichen uns unter 02624-19433 oder per E-Mail: hg@kannenbaeckerland.de .

Bewerbungsbogen 2023

Keramikmarkt 2019